Stollis Tauchbasis Blog - Stollis Tauchbasis

bar
bar
bar
bar
Kontakt
Blog
Newsletter
Stollis Logo Titel de
bar
stollis
Direkt zum Seiteninhalt

Und plötzlich ist alles anders

Stollis Tauchbasis
Veröffentlicht von Maria in Covid 19 · 19 März 2020
Tags: wirbleibenzuhause
Donnerstag, 19.03.2020

Eigentlich sollten wir wie in vergangenen Jahren fleißig am Renovieren von Basis und Boot sein.
Klar, dieses Jahr ist alles anders: Die Maßnahmen gegen die neue Lungenkrankheit Covid 19 bzw. das Virus Sars-CoV-2 sind drastisch und betreffen uns alle.

Mit diesem Blog wollen wir Euch ein bisschen über unsere Situation am Laufenden halten.
Das wichtigste vorweg: Wir, das sind Maria, Thomas, Anja und Stefan, sind in Tamariu und ALLE GESUND.
Aktuelles Gruppenfoto gibt es an dieser Stelle trotzdem keines ;-)

Wir sind schon seit Mitte Februar hier, mit zwei Wochen Unterbrechung für einen Urlaub auf der kleinen Kanaren-Insel El Hierro. (Bild links)
Nach unserer Rückkehr am 11. März war schon klar, dass Covid 19 inzwischen auch in Spanien angekommen war, zu diesem Zeitpunkt war vor allem Madrid betroffen.

Beim Einkauf in Palafrugell war die Verunsicherung der Menschen an leeren Toilettenpapier-Paletten zu messen.

Warum ausgerechnet Klopapier, ist mir immer noch ein Rätsel, auch wenn inzwischen leckere Rezepte für Nudeln mit Klopapier in den sozialen Medien kursieren ;-)

Am Wochenende ging es dann Schlag auf Schlag:
Während Tom und ich noch gespannt die Nachrichten aus unserer Heimat Österreich verfolgten, erklärte Spanien am Samstag, 14. März, mit dem Königlichen Erlass 463/2020 den Alarmzustand - vorerst für die Dauer von 15 Tagen.

Damit wird zum einen die "Freizügigkeit von Personen" eingeschränkt - d. h. de Fakto Ausgangssperre, außer für notwendige Einkäufe, Arztbesuche, Hilfestellung und notwendige berufliche Wege.

Zum anderen wird damit auch die Schließung aller Arten von Einrichtungen für die Öffentlichkeit angeordnet - ausgenommen sind Geschäfte zur Grundversorgung.

Das heißt, auch Stollis Tauchbasis bleibt bis auf Weiteres geschlossen.

Inzwischen schnellen die Zahlen jeden Tag nach oben, nicht nur in Spanien, sondern in ganz Europa und weltweit.
Wenn wir hier in Tamariu auf die Bucht sehen, ist es kaum zu glauben - alles wirkt so friedlich, die Sonne scheint, da ist nur eine Wolke über Tamariu...

Auch die notwendigen Einkäufe stellen kein Problem dar.
Obwohl die Anzahl der Kunden im Geschäft beschränkt wird, sind die Wartezeiten kürzer als früher an der Kasse - und alle notwendigen Lebensmittel sind verfügbar.



Kurz und gut: Es geht uns gut!

Wir hoffen, dass die Maßnahmen europa- und weltweit die gewünschte Abflachung der Ansteckungskurve erzielen und tragen dazu bei, indem wir zuhause bleiben.

Und sobald sich wieder Normalität einstellt, sind wir vor Ort und bereit, mit neuen Kräften durchzustarten :-D

Bleibt gesund und bis bald,
Maria




















Zurück zum Seiteninhalt